Close

Hoffen auf Scharfenberger vor Generalprobe

Dudenhofen will Torjäger halten – Kober zieht Bilanz zur Wintervorbereitung – Styblo-Verpflichtung „super Sache“

Fußball-Oberligist FV Dudenhofen beendet sein Testspiel-Programm am heutigen Samstag (15 Uhr) auf dem heimischem Kunstrasen gegen Baden-Württemberg-Pendant SV Sandhausen II. Florian Kober, Sportlicher Leiter des FVD, hat zu den wichtigsten Stichworten der Winterpause Stellung bezogen.

Personal: „Mit den Verlängerungen sind wir sehr zufrieden. Mit dem ein oder anderen gibt es finale Gespräche. Bei ein, zwei ist der Ausgang offen aufgrund der relativ wenigen Spielanteile. Im Winter gab es überraschende Zugänge. Dass Jannik Styblo kommt, ist eine super Sache. Im Sommer kommt Philipp Schilling, ein exzellenter Torwart, der zu bekommen war. Wenn noch jemand geht, müssen wir sehen.“Witterungs- und Platzverhältnisse: „Der Platz war herausragend, weil wir Kunstrasen haben. Es gab weder Eis noch Schnee. Wir konnten gut trainieren. Es ist klar, dass es mal regnet und stürmt. Wir haben alles durchgezogen.“

Testspiele: „Mit Ausnahme des Spiels gegen den FSV Schifferstadt war die Art und Weise nicht zufriedenstellend. Man darf es aber nicht überbewerten. Beim VfR Mannheim war es wieder 65 Minuten ganz ordentlich. Mit dem Abschluss haute es noch nicht so ganz hin.“

SV Sandhausen II: „Die Generalprobe. Wir hoffen auf Julian Scharfenberger. Kevin Schall ist krank. Pascal Thiede wollte es nach Knieproblemen versuchen. Marius Schafhaupt war erkältet und hat nach seinem Fußbruch noch Probleme. Kevin Hoffmann ist im Aufbautraining.“

Torjäger Julian Scharfenberger: „Es gibt noch keine Zusage, dass er nach dem Sommer bleibt. Wir sind zuversichtlich, dass wir eine Chance haben.“

Quelle: Michael Erbacher

Ausgabe Die Rheinpfalz Speyerer Rundschau – Nr. 45
Datum Samstag, den 22. Februar 2020
Seite 19

[/fusion_text][/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

scroll to top