Close

Marvin Sprengling – ein Pokalfinale wäre ein Traum

marvin-sprengling

Marvin Sprengling

Marvin Sprengling wechselt vom FC Speyer an die Iggelheimer Straße. Er blickt in unserem Interview auf seine Zeit beim FC zurück und freut sich auf die neue Saison in der zweigeteilten Oberliga.

Stock, Scharfenberger, Sprengling – wäre das die beste Offensive der Oberliga?

Klingt auf jeden Fall nach sehr viel Spaß! Jedoch haben wir noch einige andere sehr gute Spieler für die Offensive. Auf jeden Fall werden wir für sehr viel Gefahr sorgen!

Was sind Deine Ziele beim FV Dudenhofen?

Mein Ziel ist es, die tolle Saison, die die Jungs dieses Jahr gespielt haben zu bestätigen und mich so gut wie möglich in die Mannschaft einzufügen. Ein Pokalfinale wäre natürlich auch ein Traum.

Wie war Deine Zeit beim FC Speyer für Dich?

Die fünf Jahre in Speyer waren für mich unglaublich schön! Zwei Aufstiege und eine Meisterschaft sprechen für sich. Ich bin dort sicherlich als Spieler und auch als Mensch sehr gereift. Der Abschied ist mir nicht leichtgefallen! 

Wieso geht´s zum FVD und nicht in die Regionalliga?

Ich denke der FVD bietet mir das beste Gesamtpaket. Natürlich hätte ich gerne mal in der Regionalliga gespielt, aber das muss nicht um jeden Preis sein. Ich hatte relativ schnell das Gefühl, dass das vorhandene Interesse nicht so intensiv war, wie es sein sollte, wenn man einen Spieler unbedingt will. Was im Gegenzug beim FVD definitiv der Fall war.

Auf welcher Position bist Du am gefährlichsten?

Ich sehe mich selbst auf der „10“ am stärksten oder als hängende Spitze. Ich habe aber auch oft im linken Mittelfeld oder ganz vorne gespielt. Da bin ich recht flexibel.

Rami Zein kündigte in einem Interview mit der „Rheinpfalz“ an, dass Du bekannt für Deine Streiche bist. Was erwartet den FVD?

Ich denke Rami möchte hier etwas von sich selbst ablenken. Nein Spaß, ich denke in der Mannschaft steckt schon eine Menge Spaß und Freude drin, da möchte ich einfach gerne Teil davon sein. Den ein oder anderen Streich wird es wohl sicher geben! 

Wie würdest Du die drei regionalen Vereine TuS Mechtersheim, FC Speyer und FV Dudenhofen vergleichen?

Ich möchte da gar keine großen Vergleiche ziehen. Wir sind beim FVD mit Sicherheit was die Mannschaft betrifft sehr, sehr stark, jedoch schafft es auch der TuS und Dieter Demmerle jedes Jahr wieder einer verdammt starke Mannschaft zusammen zu stellen – Respekt. Den FC09 sehe ich als absolute Wundertüte an, ich hoffe sie spielen eine tolle Saison und schaffen den Klassenerhalt, was im ersten Jahr Oberliga das Ziel sein sollte.

Wird das Spiel gegen den FC besonders?

Natürlich wird es ein besonderes Spiel nach fünf Jahren dort als Gegner zu spielen. Ich denke das wird für mich, auch wenn es nur Amateurfussball ist, sehr emotional.

Was hälst Du von der Aufteilung der Oberliga in zwei Gruppen?

Ich finde die Aufteilung macht schon Sinn und der Playoff-Modus ist sehr interessant. Natürlich schade vorerst um die Spiele gegen Eintracht Trier, TuS Koblenz und den 1. FC Kaiserslautern. Aber die holen wir dann in der Aufstiegsrunde nach. ;-)

Quelle: Nico Henrich

scroll to top